Auswertung "Augustmarathon" Erfolg oder Misserfolg?

Hello meine Lieben!
Der August geht langsam zu Ende und somit wird es für mich Zeit euch ein bisschen darüber zu berichten, wie der "Augustmarathon" denn eigentlich so lief!
Für alle diejenigen unter euch die jetzt keinen Plan haben wovon ich rede noch mal eine kurze Erklärung.
Der "Augustmarathon", war wie das schöne Wort schon sagt, ein Marathon der im August stattfand (Nein ehrlich Scherlock? Wärt ihr jetzt nie drauf gekommen oder? ;D).
Jedenfalls fand er statt zwischen den 2. und 16. August und beinhaltete Ziele, die man sich selbst gesetzt hat. I know, I know ich bin mal wieder total spät dran was die Auswertung angeht aber besser spät als nie, oder?

Folgende Ziele habe ich mir gesetzt: 
1. Mindestens 3 Bücher lesen ✖
2. Schreibe drei Blogposts ✔
3. Ein bisschen schreiben...  ✔

Und wie ihr anhand der Häckchen bzw. des nicht vorhandenen Häckchens seht bin ich, phänomenal wie ich bin, gnadenlos gescheitert.
Denn diese Bücher wollte ich lesen...
(Wie immer mit klick auf das Cover kommt ihr auf die Seite der Verlage)



Tatsächlich gelesen habe ich jedoch nur "Ein Kuss aus Sternenstaub" und "Für immer Blue".
Die Rezensionen dazu werden in den nächsten Tagen online kommen!
Was "Stolz und Vorurteil" betrifft, weiß ich wirklich nicht, warum ich es nie schaffe dieses Buch zu beenden! Es ist jetzt schon das ich-will-es-gar-nicht-wissen-wievielte-mal, dass ich dieses Buch etwa bei der Hälfte abbreche, ohne dass es einen wirklichen Grund gibt.
Weshalb ich ernsthaft überlege ein SuB Abbauprojekt zu starten. Denn bei mir liegen einige SuB-Leichen rum, wie zum Beispiel auch "Angelfall Nacht ohne Morgen" von Susan Ee. Eine echte Schande. Als es damals mit der Post ankam, habe ich mich so unfassbar gefreut und dann habe ich es immer noch nicht geschafft, dieses Buch zu beenden!
Nun gut, ich schweife ab...


Was die Blogposts betrifft, ist vor einigen Tagen bereits einer der im "Augustmarathon" geschriebenen Posts online gekommen. Einfach hier klicken! In diesem Post ging es darum, welche Bücher mich von der Thematik her sehr interessieren, ich mir jedoch trotzdem nicht kaufe.
Und natürlich kommen noch die beiden oben genannten Rezensionen zu den beiden Büchern!


Was das Schreiben betrifft, bin ich glücklich sagen zu können, dass ich meine Schreibblockade überwunden habe und so einiges getippt habe! Allerdings ist mir währenddessen klar geworden, dass ich unmöglich all meine Hobbys unter einen Hut bringen kann, weshalb ich mich dazu entschlossen habe, dieses Hobby ad acta zu legen und auch wirklich nur dann zu schreiben, wenn es mit nichts anderem aus meinem Alltag kollidiert. Es ist schade, dass ich daran nicht festhalten kann, immerhin schreibe ich schon seit der 4ten Klasse. Angefangen mit Kurzgeschichten und dann später mit größeren Projekten. Und mit jedem neuen Projekt, dass ich beendet habe, konnte ich sehen, wie sich mein Schreibstil mehr und mehr verbessert hat. Außerdem verarbeite ich alles mögliche während des Schreibens. Ist wie für einige Menschen Gartenarbeit, es entspannt mich. Aber ich bin kein Mensch, der nur halbherzig bei einer Sache ist. Deshalb wars das für mich.


So das war dann meine Auswertung was den "Augustmarathon" betrifft.
Ich wünsche euch noch einen schönen und lesereichen Tag! :D

Drei Bücher die mich neugierig machen, die ich mir aber trotzdem einfach nicht kaufe...



Hello meine Lieben!
Heute wollte ich mit euch ein bisschen über Bücher quatschen (Ha! Welch Überraschung!), die mich unfassbar interessieren, die ich mir aber einfach nicht kaufe, weil ich Angst davor habe, dass sie mir nicht gefallen könnten. Ich möchte mein Geld immerhin nicht aus dem Fenster schmeißen!
Bei manchen Büchern bin ich einfach unfassbar skeptisch und die Bücher bei denen das so ist, möchte ich euch heute gerne vorstellen!

Wie immer kommt ihr durch einen klick auf das jeweilige Cover auf die Seite der Verlage und jetzt  setzt euch bequem hin, holt euch einen Kaffee oder Tee und viel Spaß beim stöbern!






Wenn ich diese Bücher jetzt hier gerade so sehe brenne ich vor Neugier!
Alle versprechen wirklich interessant zu werden und behandeln eine super spannende Thematik, aber trotzdem bin ich einfach nicht sicher, ob diese Bücher etwas sind, was ich mögen würde.





Da hätten wir zum Beispiel "Das also ist mein Leben" von Stephen Chbosky! Ich weiß, dass zu diesem Buch auch bereits ein Film erschienen ist, den ich natürlich nicht gesehen habe, sonst würde ich das Buch wahrscheinlich nicht so dringend haben wollen.
Ist ja logisch, wenn man den Film gesehen hat, benötigt man das Buch nicht mehr so dringend... naja es sei denn, der Film war so gut, dass man das Buch dazu unbedingt haben muss. Aber das endet zumeist so, dass man sich das Buch zwar anschafft, es aber einfach nicht mehr liest, weil man ja sowieso weiß, was in dem Buch geschieht.
So und nachdem ich jetzt absolut vom eigentlichen Thema abgewichen bin, noch mal auf Anfang!
Ich habe schon sehr viele Leser gehört, die sagen, dass das Buch einfach phänomenal gut war und sie total berührt hat, der Klappentext gibt aber meiner Meinung nach jetzt nicht so viel her und verleitet mich definitiv nicht dazu, dass Buch unbedingt kaufen zu wollen.
Außerdem habe ich gehört, dass das gesamte Buch aus Briefen an einen Freund besteht und ich weiß nicht, ob ich mich damit so anfreunden kann. "Love letters to the dead" beispielsweise war, soweit ich mich jetzt recht erinnere, ja auch in Briefform erzählt und das habe ich nach 100 Seiten abgebrochen, weil ich das so unfassbar öde fand.
 

Bei "Letztendlich sind wir dem Universum egal" weiß ich eigentlich nicht so recht, was mich davon abhält es zu kaufen, was wenn ich es recht bedenke irgendwie total dämlich ist. Ich finde die Story klingt echt spannend und ich mag das Cover und wir sind uns glaube ich alle einig das der Titel ja mal ultra cool klingt! Wieso habe ich dieses Buch gleich noch mal nicht in meinem Regal stehen?


Zuletzt wäre da ja noch "Der Circle".
Das Thema, dass dieses Buch behandelt ist ja ein wirklich sehr wichtiges und aktuelles Thema und interessiert mich sehr! Wer möchte nicht wissen, was in der Zukunft durch das Internet geschehen könnte. Allerdings gehört diese Thematik eigentlich nicht zu den Büchern die ich sonst so lese und daher bin ich ein wenig vorsichtig was das angeht. Meist lese ich ja nur Bücher die irgendwas mit Liebe zu tun haben und das scheint mir hier ja nun wirklich nicht ein solches Buch zu sein. Aber wieso nicht mal was anderes ausprobieren?
Außerdem kommt zu diesem Buch, wie ich gehört habe bald ein Kinofilm raus!



Was sagt ihr zu den ganzen Büchern? Habt ihr eines davon gelesen und könnt es mir eventuell empfehlen?